Modau ist es Wert!

image_pdfimage_print

Der Stadtteil Modau hat eine ausgeprägte Vereinskultur, die es wert ist für den Erhalt und die Vielfalt zu arbeiten. Es ist außergewöhnlich, dass ein kleiner Stadtteil eine solche Breite an unterschiedlichen Interessen in Vereinen organisiert anbieten kann. Hervorzuheben ist der tolle Mix aus Sport, sozialem Engagement und Kultur. Dies ermöglicht es das Vereinsleben vom Kleinst- und Kleinkinderalter an über alle Entwicklungsstadien des Großwerdens bis in das hohe Alter hinein in Modau kennen und lieben zu lernen. Die dabei zu erwerbenden Fähigkeiten werden heute Neudeutsch Soft Skills genannt und heben den, der sie kennen gelernt hat, von anderen ab. Ein Verdienst des Vereinslebens. Zwar ist der Vereinsgedanke in der heutigen schnelllebigen Zeit stets schwerer zu vermitteln, aber die Chancen in Modau stehen gut sich weiterhin gegen diesen Trend zu stellen. Wir finden Modau ist es wert dafür zu arbeiten.

Welche Herausforderungen stehen an und wie können wir diese bewältigen?

Als erstes ist es wichtig den Slogan der IG Modau „Gemeinsam geht’s besser!“ zu verinnerlichen. Die Vereine in Modau kämpfen nicht gegeneinander um die wichtigste Ressource „Mitglieder“. Jeder Mensch hat seine Vorlieben und Neigungen, dies werden und sollten wir als Vereinsvertreter nicht biegen. Wir müssen  uns auf unsere Stärke besinnen und die vorhandene Vielfalt weiter anbieten. Wir müssen die Vereinslandschaft in Modau weiterhin so interessant halten, dass alle Vereine davon profitieren und aktive Mitglieder, Förderer und Gönner sowie ehrenamtliche Helfer gewinnen können. Mit dem gemeinsamen Engagement bei Kerb und Straßenfest haben wir gegen den allgemeinen gesellschaftlichen Trend und unter zunehmenden Schwierigkeiten der Genehmigungen Feste wieder etabliert, die zeigen, dass der Vereinszusammenhalt in Modau funktioniert. Es besteht daher die Herausforderung dieses Engagement weiter zu betreiben, weiter attraktiv zu halten und im Besonderen die notwendigen ehrenamtlichen Tätigkeiten so zu verteilen, dass sie für einzelne nicht zu Last werden. Ehrenamt kann nur bestehen, wenn es Spaß macht und man gemeinsam Ziele erreichen kann. Die Herausforderungen bestehen dementsprechend in der aktiven Fortführung des bestehenden Angebots und in der tragbaren Verteilung der Lasten. Daneben möchten wir die Ausrichtung der IG Modau dahingehend weiter ausbauen, dass die Gemeinsamkeit und Vielfalt der Vereine bei Beibehaltung der individuellen Identität der Vereine gestärkt wird. Wir werden verstärkt gemeinsam nach Außen auftreten und mit Politik und Wirtschaft auf Augenhöhe sprechen, diskutieren und zu Lösungen kommen, die uns weiter bringen.

Das gemachte Bett!

Abschließend möchten wir uns bei den Vordenkern und Tatkräftigen bedanken, die schon vor langer Zeit die Grundgedanken der IG Modau zusammengefasst haben. Die schwierige Genehmigungsprozesse durchlaufen mussten und auch bei Rückschlägen nicht an den Zielen der IG Modau gezweifelt haben. Wir dürfen uns an dieser Stelle in ein gemachtes Bett legen und möchte insbesondere den hier ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Erich Michel und Thomas Krist herzlichen Dank für herausragendes Engagement aussprechen. Insbesondere der unermüdliche und – manchmal auch notwendig – unerbittliche Einsatz von Erich hat die IG Modau, damit das Vereinsleben in Modau und das vorhandene Angebot für alle Murrer und die Drumherum möglich gemacht und geprägt. Leider ist es in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich, dass für alles was geklappt hat und gut ging gelobt wird, sondern im Sinn eines stetigen Optimierungsprozesses und Verbesserungswahn immer zuerst über Probleme und Schwachstellen nachgedacht und debattiert wird. Sagen wir es mal platt: Alle Veranstaltungen der jüngsten Vergangenheit liefen ohne nennenswerte Probleme, alle Modauer hatten Spaß, Modau wurde bereichert und wir konnten unsere Mitgliedsvereine mit Überschuss aus den Veranstaltungen, Erfahrungen und Werbung fördern. Es bleibt nichts anderes wie von Herzen Danke zu sagen für dieses Engagement und den Erfolg!

Wir dürfen auch mitteilen, dass wir froh sind, dass Ihr dem neuen und zum Glück zum Teil alten Vorstand mit Rat und Tat weiterhin zu Seite steht. Wir dürfen uns auch bei den weiteren Vorstandskollegen bedanken, dass Sie bereit sind weiter zu machen.

Wir hätten nicht zugesagt, wenn wir nicht wüsste, dass wir hier ein funktionierendes Team haben mit dem die Herausforderungen der nächsten Jahre zu meistern wären. Da sind wir wieder beim gemachten Bett.

Vielen Dank an alle Förderer und Unterstützer. Allen voran unserem Pfarrer Fuchs, der mit hohem Einsatz und tollen Ideen an allen Veranstaltungen mitwirkt. Bitte bleiben Sie uns alle gewogen, machen Sie Werbung dafür, dass es sich lohnt das Vereinsleben in Modau hoch zu halten. Dafür steht die IG Modau.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Vereinen, Mitgliedern, Förderern und Begleitern. Modau ist es wert und „gemeinsam geht’s besser!“

Der Vorstand: Fabian Ruhl, Ursula Wieber, Ingrid Schneider und Björn Mager